Archiv für Oktober 2010

Deutschland:

SPIEGEL: De Maizière sagt Nahost-Reise ab (Nach Innenminister de Maizière „spreche zwar viel dafür, dass Deutschland nicht das Anschlagsziel war. Dennoch bleibe die Bundesrepublik wie andere Staaten im Fokus von Terroristen.“ Will man hier gleich diesen Vorfall für die eigene Sicherheitspolitik-Pläne ausschlachten?)

Telepolis: Die HSH-Nordbank und kein Ende der Intrige (Die HSH-Nordbank kommt nicht zur Ruhe.)

Heise: Kritik an Sicherheit des „Perso“ hält an (Kritik kommt u.a. vom Vorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter und der Gewerkschaft der Polizei (GdP).)

Europa:

FTD: Trichet warnt vor EU-Vertragsänderung

USA:

Diepresse.com: Fed will noch mehr Geld drucken (Die FED wird wohl wieder Staatsanleihen aufkaufen. Ein Experte spricht von einem „Verzweiflungsakt“.)

BernerZeitung: Terrorfurcht im Wahlkampfendspurt (Mitten in der Endphase des Wahlkampfs kommt der Terroralarm zu einem schwierigen Zeitpunkt. Wird Obama dadurch punkten können oder verliert er noch mehr an Boden?)

Unter der Überschrift „Gut vorsorgen! Vorausschauend handeln!“ weist die Supermarktkette „Kaiser’s Tengelmann“ auf seiner Homepage auf die Notwendigkeit eines ausreichenden Notvorrats hin.

Denn wie man richtig anmerkt, „vor Erkrankungen, aber auch Unglücksfällen und Gefahren ist niemand gefeit.“. Und wie wir spätestens seit den Wirren der Finanz- und Wirtschaftskrise wissen, kann ein Versorgungsengpass bei einem Systemkollaps schneller kommen als man denkt.

Das steht so natürlich nicht auf der Homepage der Handelskette. Aber immerhin weist man darauf hin, dass eine gute Vorsorge nicht ein Zeichen für übertriebene Ängstlichkeit ist, sondern von Weitsicht zeugt.

Netterweise hat man auch noch ein PDF mit einer illustrierten und informativen Notvorratsliste zusammengestellt. Dort wird aufgelistet, was man alles sinnvollerweise bevorraten sollte und wie lange dessen normale Lagerdauer ist. Neben Lebensmittel werden dabei auch Hygieneartikel, die Haushaltsapotheke und Artikel für einen Energieausfall behandelt.

Quelle:
Kaiser’s: Verantwortung – Lebensmittelmustervorrat

Deutschland:

FAZ:“Die Finanzpolitiker im Euro-Raum haben versagt.“ (In einem kritischen Artikel schreibt am Samstag die FAZ über die Ergebnisse des EU-Gipfels.)

Kein Zauberbuch: Deutschlandfunk fälscht Programmrückblick (Der umstrittene Bonner Pfarrer, Burkhard Müller, forderte in einer Sendung des DLF zur Obrigkeitshörigkeit auf. Hier kann man sich das PDF davon herunterladen.)

USA:

SPIEGEL: Nach Terroralarm – USA fahnden nach weiteren Sprengstoffpaketen (Sicherheitskräfte suchen nun weitere verdächtige Postsendungen.)

FTD: USA gehen von geplantem Terroranschlag aus

Handelsblatt: Weltweiter Alarm nach versuchtem Flugzeug-Anschlag (So „einfach“ ist es mittlerweile, global für Angst und Schrecken zu sorgen. Einfach eine Bombe per Post verschicken.)

Sonstiges:

International Business Times: Think-Tank: Die fünf Abschnitte der Phase des Zerfalls der Weltordnung (1.Währungskonflikte und Finanzkatastrophen, 2.Handelskonflikte, 3.Staatenpleiten, 4.soziale und politische Krisen und Unruhen, 5.Außenpolitische Krisen)

Deutschland:

Hartgeld.com: Informationen Währungsreform Deutschland (Aktuell wird auf Walter Eichelburgs Hartgeld-Portal wieder auf eine kurzfristige Währungsreform in Deutschland spekuliert. Infokriegernews sieht das allerdings anders. Wahrscheinlich kommt so etwas eines Tages – vielleicht genau dann, wenn keiner gerade damit rechnet.)

FTD: Kochs Berufung bringt Bilfinger-Aktie zum Absturz

TAZ: Nach „Stuttgart 21“-Polizeieinsatz – Demoopfer fühlen sich eingeschüchtert (Vier der schwerverletzten Opfer des massiven Polizeieinsatzes Ende September haben am Donnerstag Klage gegen das Land Baden-Württemberg eingereicht. Einer von ihnen bekam einen Tag zuvor Besuch von drei Polizisten, von denen er sich unter Druck gesetzt fühlte.)

Europa:

FTD: Europas Schuldenkrise – Portugal hofft auf Rettung aus China (China stellt Käufe portugiesischer Staatsanleihen in Aussicht.)

FAZ: Streit über EU-Haushalt – Cameron und Merkel wollen Ausgaben begrenzen (Auf dem EU-Gipfel ist ein heftiger Streit über den Haushalt 2011 entbrannt.)

Welt: Gipfel-Krach – Eklat um EU-Haushalt – Länder drohen mit Blockade

Wirtschaftsfacts: Griechenland „rockt“ Märkte erneut (Griechenlands Probleme werden immer größer.)

Deutschland:

SPIEGEL: Arbeitsmarkt – Das Jobwunder, das keines ist (Lt. dem Autor fehlen heute sogar 4,5 bis 5 Millionen stellen. V.a. für die Millionen, die gar nicht mehr in der Arbeitslosenzahl mitgezählt werden.)

SPIEGEL: „Schwarzbuch 2010“ – Steuergeld für regenscheue Abgeordnete (Der Steuerzahlerbund hat mal wieder aufgelistet, wofür Behörden zuviel Geld ausgegeben haben.)

Telepolis: CDU-FDP-Mehrheit in Baden-Württemberg lehnt Volksentscheid ab (Wen wundert’s. Dabei käme wahrscheinlich eine klare Ablehnung von Stuttgart 21 raus. Da lässt man sich doch lieber nächstes Jahr bei den Landtagswahlen abwählen…)

Welt: In Berlin könnten Grüne sogar mit Linken regieren (Unglaublich, aber Umfragewerte sind noch keine Wählerstimmen.)

Europa:

SPIEGEL: Gipfel in Brüssel – Europa riskiert die Euro-Schmelze

Welt: Barroso wettert gegen Merkels EU-Pläne

Wie der Schweizer Tagesanzeiger berichtet, schlittert die Weltwirtschaft nach Meinung des ehemaligen Bankers Paul Feuermann (immerhin 30 Jahre lang im Finanzgeschäft, zuerst als Direktor von Privatbanken, später als UBS-Manager) in die schwerste Krise aller Zeiten.

Als Folge dieser Krise, die seiner Meinung nach an die zwei Jahrzehnte andauern kann, werden wir „Volksaufstände, Verelendung, Ungerechtigkeiten, Willkür, Totalitarismus, Mangelerscheinungen“ erleben, die heute für uns noch kaum vorstellbar sind.

Auch andere sind nicht weniger pessimistisch. So verkündet z.B. André Dosé, Chef der neugegründeten Swiss, dass die heutige Situation weltweit mit diesem Gefälle (zwischen Arm und Reich) früher oder später zu einer Eskalation globalen Ausmaßes führen wird.

Ebenfalls sieht Novartis-Präsident Daniel Vasella Umstürze kommen. Er glaubt nicht, dass wir die aktuell auf uns zurollenden Probleme bewältigen können, bevor uns nicht grosse Katastrophen dazu zwingen. Aber solche gewaltsamen Umbrüche wären ja in der Geschichte nicht das erste mal.

Quelle:
Tagesanzeiger.ch: „Wir werden Aufstände, Willkür und Totalitarismus erleben“

Deutschland:

Handelsblatt: Bundesbankpräsident Weber: „Die Konjunktur ist noch nicht selbsttragend“ (Besonders interessant:“Weber warnte davor, dass sich weder Deutschland noch die Euro-Zone eine weitere Krise leisten könne.“)

FTD: FDP im Umfragetief – Käpt’n Guidos sinkendes Schiff (Geht die FDP jetzt endgültig unter?)

Infokriegernews: Guttenberg: Wie man sich einen Kanzler baut (Von den Medien wird der Verteidigungsminister immer mehr zum Kanzlerkandidaten hochgeschrieben.)

USA:

Welt: US-Firmen sitzen auf einer Billion Dollar Bargeld (US-Unternehmen sollen zur Zeit relativ wenig investieren, stattdessen Reserven von Milliarden Dollar anhäufen.)

FTD: Anleihen-Aufkauf der Fed nimmt Formen an (Die Geldpolitik der US-Notenbank wird noch mehr gelockert.)

FTD: US-Aufseher wittert Betrug im Silberhandel

Sonstiges:

Mut zur Wahrheit: Schramm und Priol bei der Montagsdemo am 25.10.2010 (Mit neuen Videos ihrer Auftritte.)

Deutschland:

Handelsblatt: Bonner Ministerien: Steuerzahlerbund fordert Komplettumzug nach Berlin

Europa:

Welt: EU wirft Deutschland Verantwortungslosigkeit vor (Nach Meinung von EU-Kommissarin Viviane Reding würden Deutschland und Frankreich den Euro-Stabilitätspakt verwässern.)

USA:

Manager Magazin: USA vor der Wahl – „Amerikas Krise wird eine Generation dauern“ (Starökonom Richard Florida sagt seinem Land eine lang anhaltende, schmerzhafte Wirtschaftskrise voraus.)

SPIEGEL: Chaos auf dem US-Immobilienmarkt – „Kauft euch eine Knarre“ (Zwei Millionen Hausbesitzern droht die Zwangsvollstreckung, mehr als die Hälfte von Ihnen befürchtet den Rausschmiss. Aber viele Verfahren mussten schon wegen Betrugsvorwürfen gestoppt werden. Und erste Opfer greifen inzwischen zur Selbsthilfe.)

Heute sind Georg Schramm und Urban Priol auf der Montagsdemo gegen Stuttgart 21 aufgetreten. Bis vor kurzem waren beide noch in der ZDF-Satiresendung „Neues aus der Anstalt“ zusammen zu sehen. Leider hat Schramm diese Sendung inzwischen verlassen.

Für alle, die nicht live dabei waren, gibt es zum Glück schon Mitschnitte von der Live-Übertragung von fluegel.tv auf Youtube:

Georg Schram bei der Montagsdemo gegen Stuttgart 21 (25.10.10)

Urban Priol bei der Montagsdemo gegen Stuttgart 21 (25.10.10)

Deutschland:

SPIEGEL: Regionalverkehr – Bahngewerkschaften drohen mit massiven Streiks (Millionen Pendler müssen sich ab Dienstagmorgen bundesweit auf massive Behinderungen im Zugverkehr einstellen.)

FTD: Koalition qualmt aus dem letzten Loch (Statt Subventionen bei der Ökosteuer abzubauen, erhöht die Regierung die Tabaksteuer. „Fantasieloser geht es nicht“, meint der FTD-Autor.)

Radio-Utopie: Georg Schramm auf der 50. Stuttgarter Montagsdemonstration (Das wird bestimmt sehenswert.)

Telepolis: Stuttgart 21 und die Immobilienlobby (Gespräch mit dem LobbyControl-Sprecher Elmar Wigand über mögliche Hintergründe)

Sueddeutsche: Eppler zu Stuttgart 21: Mehr Demokratie wagen – oder viel mehr Polizei

SPIEGEL: Arbeitgeber stellen sich in Lohnstreit stur (Es gebe „keinen Spielraum für Lohnerhöhungen“, sagen führende Arbeitgebervertreter.)

Geldanlage:

International Business Times: Liste mit 75 namhaften Experten die Gold über $5000 sehen

Deutschland:

Handelsblatt: Stuttgart-21-Schlichtung: Mappus und Geißler zufrieden – Proteste gehen weiter

Großbritannien:

FTD: Briten trauern ihrer Industrie hinterher (Jetzt ist es zu spät.)

Griechenland:

Welt: EU verzweifelt am griechischen Schuldenberg (Statistiker zweifeln an den griechischen Daten. Zu recht, denn dauernd tauchen neue Löcher auf.)

USA:

Heise: Wikileaks veröffentlicht Irak-Protokolle (Insgesamt 391832 Dokumente im Zusammenhang mit dem Irak-Krieg aus den Jahren 2004 bis 2009 hat Wikileaks veröffentlicht und bezeichnete das als ein „Akt der Wahrheit“.)

FTD: Wikileaks-Veröffentlichung – USA ließen die Iraker foltern

Datenschutz:

Heise: Googles Street-View-Autos schnappten auch E-Mails auf (Während der Scans noch WLAN-Hotspots wurden auch unverschlüsselt verschickte E-Mails und Passwörter abgehört und gespeichert.)

Deutschland:

Handelsblatt: Euro-Stabilitätspakt – Merkel gerät zwischen die Fronten (FDP-Generalsekretär Lindner spricht davon, Merkel habe sich von Sarkozy über den Tisch ziehen lassen. Aber neben Vizekanzler Westerwelle gehören auch EZB-Chef Trichet und Kommissionspräsident Barroso zu den Kritikern.)

Telepolis: Monitor erhebt schwere Vorwürfe gegen Ministerpräsident Mappus

Welt: Grüne erreichen in neuer Umfrage neuen Rekordwert

Heute.de: Wirtschaft wehrt sich gegen Lohnerhöhungen (Der DIHK will die aktuelle Aufschwungphase lieber für Investitionen nutzen. Wenn man danach geht, würde es niemals mehr Lohnerhöhungen geben.)

Frankreich:

SPIEGEL: Massenproteste in Frankreich – Sarkozy stellt sich gegen sein Volk (Selbst wenn die Rente mit 62 im Senat durchkommt, sollen die Proteste weitergehen.)

Telepolis: Französische Tea-Party mit etwas Pastis

Tagesschau: Polizei löst Raffinerie-Blockade auf

Europa:

Wirtschaftsfacts: Roubini: EZB soll weiter Geld abwerfen (Roubini empfiehlt, sich statt auf Risiken einer möglichen Inflation lieber auf die drohende Deflation zu achten.)

FTD: Soros warnt vor Deflation in Europa (Noch einer, der vor Deflation warnt.)

Das ARD-Politmagazin „Monitor“ behandelte in seiner letzten Ausgabe am 21.10.2010 das Thema „Stuttgart 21“ und warum die Polizei auf einmal so hart gegen die Demonstranten vorging.

Lt. den Recherchen von Monitor gibt es erhebliche Zweifel daran, dass die Eskalation der Gewalt beim Polizeieinsatz vom 30. September völlig ohne Einmischung von Politikern stattgefunden hat.

Anscheinend wurde schon vor der Demonstration ein härteres Vorgehen geplant. Das widerspricht aber der Darstellung, wonach der Polizeieinsatz erst und nur dadurch eskalierte, weil Demonstranten die Sicherheitskräfte mit Steinen und Flaschen beworfen haben sollen.

Hier geht es zum Video:

WDR: Monitor: Stuttgart 21 – Warum die Polizei wirklich so hart zuschlug

Und hier gibt es noch ein Interview mit Thomas Mohr von der Gewerkschaft der Polizei:

WDR: Monitor: Interview Thomas Mohr

Deutschland:

SWR: SPD-Fraktion beschließt U-Ausschuss zu Polizeieinsatz gegen S21-Gegner Ende September

Großbritannien:

SPIEGEL: Britisches Extremsparen – Camerons riskante Schocktherapie (Die britische Regierung muss zur Haushaltssanierung viel sparen.)

N-TV: Großbritannien spart „hart, aber fair“

Frankreich:

SPIEGEL: Massenproteste in Frankreich – Sarkozy lässt Tanklager-Blockaden brechen (Wie weit wird die Lage noch eskalieren?)

Telepolis: Mehrheit der Franzosen für die Fortsetzung der Proteste

Hartgeld.com: Leserzuschriften zur aktuellen Lage in Frankreich (Teilnahme an den Demos ist ungebrochen – 1,1 bis 3 Millionen Bürger. In mehreren Städten gibt es Ausschreitungen, besonders schlimm in Lyon. Ausfall von einer Viertel der Flüge, ein Drittel der Tankstellen ist geschlossen.)

Europa:

Tagesschau: EU-Kommission plant Insolvenzverfahren für Banken

Heise: Reporter ohne Grenzen sieht Verschlechterung der Pressefreiheit in Europa

Börse:

Welt: Profi-Investor:“Für einen Einstieg bei Gold ist es nicht zu spät“ (UniCredit-Chefstratege Thorsten Weinelt rät zu dividendenstarken Aktien und zu Gold.)

Deutschland:

Handelsblatt: Wulff liefert sich Fernduell mit Merkel und Seehofer

SPIEGEL: Deutsche Firmen peilen Billionenumsatz im Ausland an (Der Export boomt noch.)

Telepolis: Bundesregierung will Redefreiheit weiter einschränken

Europa:

SPIEGEL: Kampf gegen Schulden – Europa flüchtet in den Windelweich-Pakt (Ökonomen sollen entsetzt auf den „lauwarmen Kompromiss“ reagiert haben.)

Handelsblatt: Krawalle legen Frankreich lahm (Wann passiert sowas mal in Deutschland?)

Euractiv.de: Kommission wagt sich an EU-Steuer (Sogar eine „EU-Mehrwehrtsteuer“ hält die Behörde für möglich.)

USA:

FTD: Dollar macht Freudenhüpfer nach chinesischer Leitzinserhöhung

Schnittpunkt2012: Der tiefe Fall der USA

International Business Times: US-Notenbanker neigen zu weiterer Lockerung der Geldpolitik (Wie weit wollen sie noch gehen?)

FTD: USA im Immobilienstrudel (Staatsanwälte überprüfen Millionen von Zwangsversteigerungen, weil viele Banken die Hypotheken teilweise gar nicht besitzen.)

Deutschland:

SPIEGEL: Bürgern droht 2011 beispielloser Gebührenschock (Bürger sollen ab dem kommenden Jahr mit deutlich höheren Steuern und Gebühren rechnen.)

MMNews: HSH: Privater Geheimdienst gegen Blogger

Frankreich:

Telepolis: Entscheidungsschlacht in Frankreich (Gewerkschaften planen, das Land lahmzulegen. Werden sie die Rentenreform verhindern können?)

Handelsblatt: Paris bricht Protektionismus-Streit mit Berlin vom Zaun

USA:

SPIEGEL: Kriselnde US-Konjunktur – Amerikas Tunnel ins Nirgendwo (Die USA kommen nicht aus der Krise.)

FTD: Diesmal richtet die Fed es ganz bestimmt

Foonds.com: Wie man mit wertlosen Dollars die halbe Welt kauft(e)

Reuters: Hongkong erwägt Umtausch von Dollar-Reserven in Yuan

Deutschland:

Welt: Ökonomen erwarten Super-Konjunktur für viele Jahre (Man beachte die Kommentare unter dem Artikel. Die Leser scheinen mehrheitlich genau gegensätzlicher Meinung zu sein.)

Handelsblatt: Vier Bundesländern droht Haushalts-Notlage

Telepolis: Merkel vor dem Abschuss? (In verschiedenen Medien wird die Landtagswahl in BW als Schicksalswahl für Merkel bezeichnet. Möglicher Nachfolger: Verteidigungsminister Guttenberg.)

SPIEGEL: Zuwanderung – Westerwelle fordert Debatte über den Nutzen von Migranten

Reuters: EU-Kommissar betont Unverzichtbarkeit von Stuttgart 21 (Ach so, das Projekt ist „im Zusammenhang mit der geplanten Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Paris und Bratislava unverzichtbar“. Daher hält man so unbeirrt – trotz massiver Proteste von Seiten der lokalen Bevölkerung – an dem Projekt fest?)

Sueddeutsche.de: Think Tanks in Deutschland: Die Gedankenmacht

Europa:

BZ: Europäischer Automarkt bricht ein

Sonstiges:

Fernsehkritik-TV: Folge 55 vom 12. Oktober (sehenswert)

Deutschland:

Welt: Koalition fällt in Forsa-Umfrage auf Allzeittief (Zustimmungswerte von Schwarz-Gelb schlecht wie nie, FDP unter fünf Prozent)

FTD: Deutscher Leitindex erstürmt Zweijahreshoch (Ein guter Start in die Berichtssaison und die weiterhin lockere Geldpolitik der FED sorgen für steigende Kurse.)

SPIEGEL: „FAZ“ spekuliert über Merkels Karriere-Ende

International:

Handelsblatt: Drohende Überschuldung – Sprengsatz Staatsschulden (Wie lange wird das noch gutgehen?)

The economist: The global debt clock (Interessant!)

Deutschland:

Handelsblatt: Deutschland erhält Sitz im Uno-Sicherheitsrat (Für die kommenden zwei Jahre wurde Deutschland als nichtständiges Mitglied in den Sicherheitsrat gewählt.)

Tagesschau.de: Höchster Preisanstieg seit zwei Jahren – Vor allem Strom, Benzin und Butter werden teurer (Inflationsrate im September: +1,3%)

Telepolis: Zahl der Milliardäre in Deutschland gestiegen

USA:

FTD: Zwei Jahre nach der Krise: Wall-Street-Banker feiern das Jahr der Boni

Gaertner’s Blog: US-Notenbank: Wie ein (panischer) Hühnerhaufen („Für Bernanke wird es langsam eng. Ihm läuft die Zeit davon.“)

Währungen:

N-TV: Erzwungener Egoismus – Auf dem Weg zum Währungskrieg

Telepolis: IWF-Tagung ergebnislos (Währungsstreit nicht beigelegt, Schwellenländer kämpfen mit zu starken Kapitalzuflüssen)

Welt: Brüderle sieht Gefahr eines Handelskriegs

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Oktober 2010
M D M D F S S
« Jun   Nov »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
News Feed