In diesem Podcast vom Deutschlandfunk wird aufgedeckt, wie in den deutschen Medien bei der Berichterstattung über Russland und die USA vielfach mit zweierlei Maß bewertet wird.

Anhand von verschiedenen Beispielen wird gezeigt, wo in Berichten in deutschen Medien wie TV oder Printmedien, auch im öffentlich rechtlichen Bereich, die USA besonders gut wegkommt, während Russland besonders schlecht dargestellt wird.

Teilweise werden die Tatsachen auch verdreht, etwas hinzugedichtet oder eben weggelassen, bis ein Bericht in das Schema von „USA=gut/frei, Russland=böse/unfrei/diktatorisch“ passt.

Und auch wenn in Russlands politischem System sicher vieles verbesserungswürdig ist, kann genauso am amerikanischen System einiges kritisiert werden. Die Berichterstattung in den Medien findet aber über beide Seiten eher einseitig und unausgewogen statt.

Hier geht es zum Podcast:
Deutschlandfunk: Zweierlei Maß? Die Berichterstattung über Russland und die USA


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
August 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
News Feed