Heute Abend kommt auf ARTE eine Dokumentation über die fortschreitende Privatisierung der Wasserversorgung.

Kurzfristig gibt das jeweils erstmal Einnahmen für die klammen kommunalen Kassen, langfristig müssen die Verbraucher mit der Verteuerung des lebenswichtigen Trinkwassers rechnen.

Teilweise haben sich wohl die vorgestellen Konzerne im Vorfeld gegen diesen Film zur Wehr gesetzt und sind auch juristisch dagegen vorgegangen. Eigentlich doch ein gutes Zeichen, enthält dieser Film dann wohl brisante Informationen, die nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen.

Hier gibt es noch einen kritischen Artikel zum Thema: Nachdenkseiten: Trinkwasser – die nicht privatisierbare Ressource

Quellen:
ARTE: Programm
Gemeingüter: Water makes money


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
News Feed