Jetzt häufen sich die Sendungen zur aktuellen europäischen Schuldenkrise. Heute lädt Sandra Maischberger zur Talkrunde mit Hans-Olaf Henkel (Ex-BDI-Chef), Frank Lehmann (Wirtschaftsjournalist), Sahra Wagenknecht (Die Linke), Frank Steffel (CDU) und Prof. Dr. Wilhelm Hankel (Wirtschaftswissenschaftler). Das Thema der Sendung ist:“Geld in Gefahr: Erst Eurobetrug, jetzt Inflation?“.

Besonders interessant dürften die Aussagen vom bekannten Euro-Kritiker Prof. Dr. Wilhelm Hankel sein. Hankel war beteiligt an der Klage gegen den Milliardenkredit für die Griechenland-Hilfe vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, die er zusammen mit Joachim Starbatty, Wilhelm Nölling, Karl Albrecht Schachtschneider und Dieter Spethmann eingereicht hat.

Hans-Olaf Henkel ist ebenfalls zuletzt als Euro-Kritiker aufgefallen. So schlug er in vorherigen Talkrunden schon die Aufteilung der Euro-Zone in einen starken Nord- und einen abwertenden Süd-Euro vor. In seinem Buch „Rettet unser Geld!: Deutschland wird ausverkauft – Wie der Euro-Betrug unseren Wohlstand gefährdet“ beleuchtet er die aktuelle Eurokrise und skizziert mögliche Konsequenzen, die daraus resultieren sollten.

Update:

Hier gibt es die Sendung in der ARD-Mediathek:
ARD: Menschen bei Maischberger – Geld in Gefahr: Erst Eurobetrug, jetzt Inflation?

Quelle:
ARD: SENDUNG VOM DIENSTAG, 17. MAI 2011, 22.45 UHR – „Geld in Gefahr: Erst Eurobetrug, jetzt Inflation?“


Ähnliche Artikel:

1 Kommentar zu „TV-Tipp: Menschen bei Maischberger, 17.05.2011, u.a. mit Hans-Olaf Henkel und Prof. Dr. Wilhelm Hankel“

  • Hoffender sagt:

    Quatsch von Henkel: Wir sollen endlos Unterstützung leisten, aber in keiner Weise auf die Haushaltssituation dort einwirken können. Gebe Sarah ausnahmsweise Recht: Die Gläubiger haben die Krise mit ausgelöst – durch ihre überhöhten Kredite. Übrigens mit Duldung durch die Aufsichtsbehörden! Da sie Wahnsinnsrenditen erzielt haben, sollen sie auch die Forderungsausfälle schultern. Wie? Griechenland zahlt ab sofort keine Zinsen mehr. Den entsprechenden Betrag muss es aber als Schuldentilgung leisten. Neue Kredite gibt nur noch die EZB oder der IWF – und nur zweckbestimmt. Damit kann das Land nur noch das verbrauchen, was es einnimmt. Und kann so langsam Vertrauen wieder herstellen.

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
August 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
News Feed