Seit Februar 2013 findet in Luxemburg ein Gerichtsprozess um die „Bommeleeër-Anschläge“ statt. Es geht u.a. um militärische Geheimarmeen wie Gladio, um Anschläge in den 80er Jahren, die in Verdacht stehen, von eben diesen Geheimarmeen verübt worden zu sein.

Geht es im Prozess um echte Verschwörungen, um Staatsterrorismus noch als Folge des vergangenen kalten Kriegs?

Besonders interessant in dem Zusammenhang sind Aussagen von Andreas Kramer vor Gericht, dass sein Vater mitgewirkt haben soll beim Anschlag auf das Oktoberfest im Jahre 1980. Er soll ihm sogar vorher die Bombe auf einem Foto gezeigt haben, die hinterher beim Anschlag zum Einsatz kam.

Auch Gladio-Experte Daniele Ganser kommt in dem Video zu Wort. Er hofft, dass die Aussagen Kramers auch in Deutschland weiterverfolgt werden. Schließlich gilt es auch dort noch einiges aufzuklären im Zusammenhang mit Gladio.

Hier geht es zum Video:
3sat: Der Schattenmann (Video)

Der Artikel zum Video:
3sat: Der Schattenmann

Weitere interessante Artikel zum Thema:
Telepolis: BND und Gladio in Oktoberfestattentat verwickelt?
Abendzeitung München: Historiker: Darum plante mein Vater das Wiesn-Attentat


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
News Feed