In einem Beitrag des ARD-Magazins „Monitor“ wird die Frage beleuchtet, wieso bisher die Banken so wenig für die Bewältigung der Finanzkrise zur Kasse gebeten wurden.

Und die Antwort darauf ist relativ simpel: die Großbanken und ihre Vertreter haben über Lobbyisten direkt Einfluss auf die Politik in den Parlamenten und in der europäischen Kommission. 200 von 260 „Experten“, die für die europäische Kommission Gesetze vorbereiten, sollen direkt aus der Finanzwirtschaft stammen.

Dass dann dort eher bankenfreundliche Entscheidungen getroffen werden, sollte nicht weiter verwundern.

Hier geht es direkt zum Video:
http://www.youtube.com/watch?v=Nwl67k3rquQ


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Dezember 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
News Feed