Die Lage für Griechenland bleibt weiter angespannt. Angela Merkel hat in der Diskussion um Finanzhilfen für Griechenland den Internationalen Währungsfond ins Spiel gebracht und damit Hilfen von der EU in Frage gestellt. Die Folge waren eine gestiegene Verunsicherung unter den Investoren, ein fallender Euro und anziehende Kurse für Kreditderivate auf griechische Staatsanleihen.

Vgl.
FTD: „Gefechtskehrtwende“ verschreckt Investoren

Nun hoffen die Griechen auf den IWF. Lt. Medienangaben überlegt man, schon zu Ostern beim IWF vorstellig zu werden.

Der IWF dagegen sieht die Europäer in der Pflicht und erwartet von der EU eine interne Lösung.

Vgl.
N-tv: Griechen pokern um EU-Hilfen


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Februar 2018
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  
News Feed