Der Union-Haushaltspolitiker Klaus-Peter Willsch hat heute für Italien eine Rückkehr zur Lira vorgeschlagen. Noch vertritt er damit in seiner Partei allerdings eine Minderheitenmeinung.

Anstatt Neuwahlen zu fordern, sollte man Italien zur Lira zurückkehren lassen, falls das Land das will. Aufgrund der unsicheren politischen Lage könnte es dazu kommen, dass das Land nicht mehr seinen Verpflichtungen gegenüber der Euro-Zone nachkommen kann.

Allerdings sind die Vorschläge von Klaus-Peter Willsch keine große Überraschung, gehört er zumindest lt. Spiegel innerhalb der Union zu den „Euro-Rebellen“ und lehnt auch den Euro-Rettungsschirm ESM ab.

Bald wird sich zeigen, ob sich diese kritischen Stimmen in der Union häufen werden, falls in Italien und in anderen südeuropäischen Staaten die Lage weiter instabil bleibt. Während Angela Merkel den Euro noch als „alternativlos“ hinstellt, könnte die Opposition zu dieser Position innerhalb der eigenen Reihen weiter wachsen.

Quelle:
Spiegel: Wahl-Patt: CDU-Politiker empfiehlt Italien Rückkehr zur Lira


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
News Feed