Heute morgen strahlte der Deutschlandfunk ein interessantes Interview mit Peter Scholl-Latour aus. In dem gibt Scholl-Latour seine Einschätzung zur Lage und zukünftigen Entwicklung in Ägypten ab.

Scholl-Latour glaubt, dass Mubarak kaum zu halten sein wird als Präsident. Früher oder später wird er abtreten müssen. Auch seinen Sohn Gamal als Nachfolger wird er kaum durchsetzen können.

Anschließend spekuliert Peter Scholl-Latour, dass man das Land bewusst in Chaos gestürzt hat, damit sich am Ende die Bevölkerung aus dem Schutzbedürfnis heraus wieder dem Militär zuwendet. Denn es wurde beobachtet, dass viele Polizeistationen einfach aufgegeben wurden und die Polizisten wie vom Erdboden verschwunden sind.

Mubarak wird sich aber dennoch nach seiner Einschätzung nicht viel länger im Amt halten können. Er wird maximal noch den Übergang gestalten können.

Die einzige wirklich organisierte Kraft in der Opposition sind die Muslimbrüder (muslim brothers), die aber bisher noch nicht so sehr in Erscheinung getreten sind.

Auf el Baradei als zukünftigen Präsidenten oder Regierungschef setzt Scholl-Latour nur relativ geringe Hoffnungen. Dafür ist el Baradei in Ägypten zu unbekannt. Das relativ hohe Ansehen im Westen hilft ihm da nicht viel.

Außerdem erwartet er für die Zukunft in Ägypten eine ähnliche Verschmelzung von Staat und Religion wie sie es aktuell z.B. in der Türkei gibt. Und man müsse sich damit abfinden, dass islamische Staaten nach anderen eigenen Gesetzen regiert werden als westliche Demokratien.

Hier geht es zum Interview in Text-Form:
Deutschlandfunk: Peter Scholl-Latour: Mubarak wird wohl in Kürze abtreten

Und hier kann man direkt das Interview als MP3 bekommen:
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/02/01/dlf_20110201_0814_c9f5bd81.mp3

Weitere Informationen:
Wikipedia: Peter Scholl-Latour
Wikipedia: Muslimbrüder


Ähnliche Artikel:

1 Kommentar zu „Peter Scholl-Latour erwartet Rücktritt Mubaraks“

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
News Feed