Nach den jüngsten Wahlerfolgen konnten die Grünen auch bundesweit bei der letzten Umfrage für das ZDF-Politbarometer zulegen. Schwarz-Gelb dagegen gerät immer weiter unter Druck.

Im Zeitraum vom 29. bis 31. März befragte die Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer 1283 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte.

Dabei kam für die „Sonntagsfrage“ folgendes Ergebnis heraus:

CDU/CSU: 34 %
SPD: 28 %
Grüne: 19 %
Linke: 8 %
FDP: 5 %

Für die „politische Stimmung“, bei der längerfristige Überzeugungen und Parteibindungen sowie koalitionstaktische Überlegungen nicht mitberücksichtigt sind, sieht es noch extremer aus:

CDU/CSU: 33 %
SPD: 30 %
Grüne: 23 %
Linke: 6 %
FDP: 3 %

V.a. fällt natürlich die wirklich desaströse Lage bei der FDP auf. Hat man sich bisher noch trösten können, dass Umfrageergebnisse keine Wahlergebnisse sind, muss man nach den letzten Wahlniederlagen einsehen, der Einzug in die Länderparlamente und selbst in den Bundestag ist bei den nächsten Wahlen nicht mehr sicher.

Auch ist auffallend, wie wenig die CDU/CSU von der aktuellen Schwäche der FDP profitieren kann. Da insgesamt Schwarz-Gelb massiv an Zustimmung verliert, kann auch die CDU mit noch relativ stabilen Umfragewerten nicht überzeugen.

Quelle:
Focus: Grüne im Aufwind – Schwarz-Gelb stürzt weiter ab


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
News Feed