Eine interessante Entwicklung kann man die letzten Tage beobachten. Es melden sich auf einmal immer mehr Politiker, die einen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone fordern.

So hat gerade erst die FDP den Griechen den Euro-Austritt empfohlen:
Handelsblatt: FDP legt Griechen Euro-Austritt nahe

Frank Schaeffler (FDP) wurde die Tage von Michael Mross (mmnews.de) interviewt und meinte zum Ende des Gesprächs hin:
„Das beste Rezept für Griechenland ist, dass es aus der Währungsunion austritt, freiwillig austritt, seine Währung abwertet und sich mit seinen Gläubigern über ein Moratorium seiner Schulden verständigt. Das ist die einzige Lösung. Sie wird auch kommen, die Frage ist nur, zu welchem Zeitpunkt. (…)
Ich glaube, dass es sowohl ökonomisch als auch rechtlich falsch ist, Griechenland zu helfen. Rechtlich sagen die Verträge klar, dass man nicht helfen darf. Und ökonomisch lösen die kurzfristigen Darlehen, die man Griechenland in Aussicht stellt, nicht deren Problem.“

Youtube: Frank Schaeffler FDP zu Geldsystem und Griechenland

Und jetzt kommen ähnliche Forderungen aus den Reihen der CSU:

RP: CSU schlägt Austritt Griechenlands aus Währungsunion vor


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Juli 2017
M D M D F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
News Feed