Am Mittwoch hat das US-Finanzministerium die Daten zum US-Bundeshaushalt für den Februar veröffentlicht.

Danach betrug das US-Haushaltsdefizit im Februar 221 Mrd. Dollar und lag damit 14% höher als im Vorjahresmonat.  Die Ausgaben stiegen um 17 % auf 328 Mrd. Dollar, während die Einnahmen zum ersten Mal im Jahresvergleich seit April 2008 wieder anzogen auf 107,5 Mrd. Dollar.

Für das ganze Jahr wird ein Rekorddefizit von 1,56 Billionen Dollar nach einem Minus von 1,42 Billionen Dollar im vergangenen Jahr erwartet.

Schuld für das erneute Rekorddefizit sind dem Weißen Haus zufolge die Rettungspakete des Staates im Kampf gegen die Rezession.

Quellen:
Die Presse.com: US-Defizit erreicht Rekordwert von 220 Milliarden Dollar
RP: Loch im Staatshaushalt der USA erreicht neue Rekordgröße
boerse.de Eilmeldung: US-Haushaltsdefizit beläuft sich im Februar auf 221 Mrd. Dollar

Und wer soll diese Schulden alle bezahlen am Ende? Die Halter der dann wertlosen Staatsanleihen?


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
November 2017
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
News Feed