Deutschland: + Edward Snowden: Nur ein Sturm im Wasserglas? +

Europa: + Polit- Krimi um „Snowden- Landung“ in Wien +

USA: + Wer für gefährlich gehalten wird, wird getötet +

Ägypten:  + Putsch in Kairo Ägyptens Militär stürzt Mursi – Feuerwerk über Tahrir-Platz +

Deutschland:

EF: Edward Snowden: Nur ein Sturm im Wasserglas? (Die Enthüllungen Snowdens sind für IT-Experten wie der CCC nicht wirklich neu. Und die Empörung auf allen Kanälen dürfte oft nur geheuchelt sein. Aber vielleicht wachen jetzt wenigstens ein paar mehr Bürger auf, die bisher dachten, die Überwachung geht noch nicht soweit und würde nur die betreffen, die „etwas zu verbergen haben“.)

Europa:

Krone.at: Polit-Krimi um „Snowden- Landung“ in Wien (Wie war noch die Aussage Obamas? Er würde keine Jets schicken und die Maschine mit Snowden drin jagen? Aber wenn einer das Gerücht streut, Snowden ist irgendwo am Bord einer Maschine, wird der von „Bündnispartnern“ die Überflugrechte verweigert? Und das selbst wenn es sich um die Maschine eines Staatschefs handelt? 13 Stunden wurde die Maschine des bolivianischen Präsidenten aufgehalten, von Grenzbeamten durchsucht und dann erst die Weiterreise erlaubt. Und wie Fefe schreibt, war diese Durchsuchung sogar illegal, da die Beamten gar keine Erlaubnis hatten, das Flugzeug zu durchsuchen. Das gibt hoffentlich noch mächtig Ärger.)

USA:

Telepolis: Wer für gefährlich gehalten wird, wird getötet (Genauer gesagt töten US-Drohnen für gefährlich eingestufte potentielle Terroristen, in Pakistan, obwohl ihnen das eigentlich untersagt wurde. Interessanterweise soll das nicht nur nach internationalem sondern auch nach amerikanischem Recht verboten sein. Töten auf Verdacht, als „Signaturangriff“ verharmlosend bezeichnet. Wie das den Sieg im „War on Terror“ bringen soll, sollte Obama mal erklären. Und der Mann hat den Friedensnobelpreis bekommen. Unfassbar alles. Und wenn dadurch weltweit „Anti-Amerikanismus“ geschürt wird, ist das die US-Regierung selbst schuld.)

Ägypten: 

Spiegel: Putsch in Kairo Ägyptens Militär stürzt Mursi – Feuerwerk über Tahrir-Platz (Immerhin soll es bald wieder Neuwahlen geben. Ob dann aber das Land zur Ruhe kommen kann, ist fraglich. Unter einem Präsident Mursi schien es aber auch nicht weiterzugehen.)


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
August 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
News Feed