Deutschland: + Profit trotz mieser Konjunktur – Gewinner in der Krise  + Europa-Zweifler, die „Staatsfeinde” von heute +

Europa: + Ifo-Institut macht Krisenländern in Euro-Zone kaum Hoffnung +

Video-Tipps: + Compact Premiere mit Ken Jebsen: Political Correctness – Das Ende der Meinungsfreiheit +

Deutschland:

Spiegel: Profit trotz mieser Konjunktur – Gewinner in der Krise  (Natürlich gibt es auch immer noch Firmen, die guten Profit erwirtschaften, trotz Krise. Das sind Firmen an der Spitze ihres jeweiligen Bereichs, mit guter Produktivität, wenige Fehlschläge bei Investitionen und einem guten Management. Oder man lässt soviel in Billiglohnländer produzieren, dass man darüber seinen Profit maximiert. Auch das heisst „global aufgestellt“. Aber auch diese Unternehmen können in Bedrängnis kommen, wenn die Weltwirtschaft nicht mehr so wächst wie zuvor.)

Welt: Europa-Zweifler, die „Staatsfeinde” von heute (Zitat:“Heute wird die Europa-Idee so verbissen verteidigt wie noch vor 25 Jahren die Idee des Sozialismus. Und sie wird genauso enden.“ Und dafür werden jetzt schon mal Sündenböcke gesucht, denen man das Scheitern des Euros und Europas in die Schuhe schieben kann. So meint es jedenfalls der Autor Henryk M. Broder.)

Europa:

Reuters: Ifo-Institut macht Krisenländern in Euro-Zone kaum Hoffnung (Das „Wirtschaftsklima“ in der Euro-Zone fällt wieder, nach den schlechten Nachrichten zuletzt überhaupt kein Wunder. Ist hier zwar wieder nur ein Stimmungsindikator, aber der nimmt oft eine Entwicklung vorweg.)

Video-Tipps:

Youtube: Compact Premiere mit Ken Jebsen: Political Correctness – Das Ende der Meinungsfreiheit (Und hier geht es zum Teil 2. Weitere Infos gibt es auf: KenFM, Compact. Ken Jebsen vertritt hier eine sehr optimistische Position, viel mehr als der Gastgeber Jürgen Elsässer, dem er kräftig Kontra gibt. Für Jebsen ist die aktuelle Entwicklung seitens der Internetgemeinde nicht mehr aufzuhalten. Auch ohne viele Demos auf den Strassen.)


Ähnliche Artikel:

1 Kommentar zu „Schlagzeilen vom 09.08.2012“

  • Stefan Wehmeier sagt:

    „God said ‚Cancel Program GENESIS‘. The universe ceased to exist.“

    Sir Arthur Charles Clarke (1917 – 2008), seine letzten Worte

    Die Genesis beschreibt den Idealzustand (Paradies) und das Problem (Erbsünde), das diesen verhindert. Im Programm Genesis ist beides nicht zu erkennen, während das Wissen seit 1916 zur Verfügung steht, um das Problem zu beheben.

    Wer im Programm Genesis die ganz hohe Kunst studiert hat, das Programm gar nicht mehr zu verstehen, darf sich für gänzlich sinnfreie Forschungen wie diese bezahlen lassen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Konjunktur

    Wer das Programm verstanden hat, behandelt Privatpatienten manchmal sogar kostenlos:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/08/behandlung-eines-privatpatienten.html

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Dezember 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
News Feed