Deutschland: + Friedrich sieht NPD-Verbotsverfahren skeptisch + Schäuble und Weidmann gehen auf Distanz +

Europa: + Kommissionspräsident Barroso: „Ich will keinen Superstaat Europa“+

Naher Osten: + Syrien testet Giftgaswaffen in der Wüste +

USA: + FBI trickst Islamisten bei Anschlagsversuch aus +

Finanzsystem: + Gerettete Banken zocken ungehindert weiter +

Deutschland:

Handelsblatt: Friedrich sieht NPD-Verbotsverfahren skeptisch (Solange da noch soviele V-Leute drin sind, wird das auch schlecht vor Gericht durchkommen. Und dem Ministerium scheint eine „kontrollierte“ rechte Opposition lieber als ein Verbot.)

Handelsblatt: Schäuble und Weidmann gehen auf Distanz (Jens Weidmann ist um seine aktuelle Position nicht zu beneiden. Und anstatt dass die Bundesregierung ihn unterstützt, fällt sie ihm noch in den Rücken. Man fragt sich, wer hier noch offiziell die Interessen Deutschlands vertritt?)

Europa:

FAZ: Kommissionspräsident Barroso: „Ich will keinen Superstaat Europa“ (Nein, ist klar, will er überhaupt nicht. Er will nur eine Bankenunion, eine Schuldenunion, eine Fiskalunion, eine politische Union. Aber keinen Superstaat. Da sind wir jetzt ja beruhigt. Wieder erfrischend sind die Kommentare der Leser unter dem Artikel. Allerdings: was bringt uns die ganze Erkenntnis und die Anti-Position, wenn bei den nächsten Wahlen wieder mit großer Mehrheit die Pro-EU-Superstaat-Fraktionen die Wahlen gewinnen?)

Naher Osten:

Spiegel: Syrien testet Giftgaswaffen in der Wüste (Die Überschrift ist etwas irreführend. Unter dem Titelbild heisst es:“Die Armee des syrischen Diktators Baschar al-Assad soll nach Informationen des SPIEGEL in der Wüste nahe Aleppo Waffen getestet haben.“. Soll..haben. Nicht hat. Auch sonst erscheint der Artikel für die Leser mehr als Propaganda, wie man im zugehörigen Spiegel-Forum-Thread nachlesen kann. Da ist es dann auch fast schon egal, ob die Propaganda von den Rebellen selbst, von Geheimdiensten oder sonstigen Interessensgruppen gestreut wird. Nach den Lügen vor dem letzten Irakkrieg sind die „Zuschauer“ vorsichtiger geworden. Die anderen Leitmedien übernehmen den Bericht natürlich sofort, wenigstens formulieren sie ihre Überschrift korrekter, wie z.B. das Handelsblatt. Aber im Grunde reicht es mittlerweile, solche unüberprüfbaren Meldungen über den Spiegel zu veröffentlichen, schon spricht die gesamte Medienlandschaft darüber.)

USA:

Welt: FBI trickst Islamisten bei Anschlagsversuch aus (Ist bei so Aktionen auch sichergestellt, dass die Fast-Täter nicht erst durch die Sicherheitsbehörden zur möglichen Tat verleitet werden? Erstaunlich, wie immer wieder irgendwelche Deppen in so kontrollierten Situationen geschnappt werden – meist sind die ja schon länger unter strenger Beobachtung, es sonst aber zuletzt kaum ein anderer cleverer Täter zu geben scheint.)

Finanzsystem:

Welt: Gerettete Banken zocken ungehindert weiter (Hat jemand etwas anderes erwartet?)


Ähnliche Artikel:

1 Kommentar zu „Schlagzeilen vom 16.09.2012“

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Oktober 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
News Feed