Europa: + Brüssel kämpft für eigenes Geld + EU-Hilfe hat Griechen keinen Schritt weiter gebracht + Griechenlands Arbeitslosenquote bereits bei 15,1% +

Libyen-Krieg: + Nato geht Munition gegen Gaddafi aus +

USA: + Verluste im US-Immobiliensektor – Heiße Wetten der Deutschen Bank +Vorwurf des US-Senats: Deutsche Bank ist Mitauslöser der Finanzkrise + Kritik an Ackermann – „Einer der gefährlichsten Manager“ +

Video-Tipps: + Vortrag von Andreas Clauss zum Thema „Crashkurs Geld, Recht und Stiftungen“ +

Europa:

TAZ: Brüssel kämpft für eigenes Geld (Angeblich wegen ihrer Sorge um das „Gemeinwohl“, ist klar. Eher geht es um Geld für den eigenen Bürokratie-Apparat, um mehr Macht und Einfluss.)

Welt: EU-Hilfe hat Griechen keinen Schritt weiter gebracht

Querschüsse: Griechenlands Arbeitslosenquote bereits bei 15,1% (Die Kurve der Arbeitslosenquote steigt weiter steil an. Und man möchte sich nicht ausmalen, was passiert, wenn das in dem Tempo so weitergeht. Wahrscheinlich sind diese Zahlen auch noch geschönt und real noch höher. Und bereits vor Monaten gab es erste Ausschreitungen in Athen. Was macht man, wenn die Bürger vollkommen ausrasten und die Nase voll haben? Haben wir dann in Griechenland Szenen wie aktuell im arabischen Raum?)

Libyen-Krieg:

SPIEGEL: Nato geht Munition gegen Gaddafi aus (Langsam wird es für die Nato richtig peinlich. Gaddafi konnte bisher nicht entscheidend geschwächt werden. Und jetzt gehen auch noch die Bomben aus.)

USA:

SPIEGEL: Verluste im US-Immobiliensektor – Heiße Wetten der Deutschen Bank (Allein 2007 hat die Deutsche Bank bei Wetten auf die Entwicklung des Immobilienmarktes 4,5 Milliarden Dollar verloren.)

Wiwo.de: Vorwurf des US-Senats: Deutsche Bank ist Mitauslöser der Finanzkrise (Also war nicht nur Goldman Sachs sondern auch die Deutsche Bank an dieser Krise stark beteiligt. Anders konnte man das gesteckte Renditeziel von 25% auch kaum erreichen.)

Der Tagesspiegel: Kritik an Ackermann – „Einer der gefährlichsten Manager“ (Das sagen immerhin ein ehemaliger IWF-Ökonom und der US-Senat. Und wenn es schief geht, werden die Banken mit Steuergeldern gerettet, auch dank der guten Beziehungen zwischen Ackermann und Angela Merkel.)

Video-Tipps:

ASR Stammtisch München: Vortrag von Andreas Clauss zum Thema „Crashkurs Geld, Recht und Stiftungen“


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
News Feed