Deutschland: + Kirchhofs Steuerrevolution – Die Rückkehr des Bierdeckels + Frank Schäffler in Marburg: „Gold, Grundbesitz und Freundschaft zu einem Landwirt“ +

Libyen: + Berlin hilft Nato mit Waffentechnik für Libyen-Krieg +

Deutschland:

SPIEGEL: Kirchhofs Steuerrevolution – Die Rückkehr des Bierdeckels (Ob nun 25 Prozent Einheitssteuersatz zu hoch oder niedrig wären, darüber lässt sich sicher streiten. Allerdings hätte so eine Steuerreform einen unschlagbaren Vorteil: die Vereinfachung. Und durch die Streichung von Steuerprivilegien werden viele Reiche am Ende real mehr zahlen als bisher.)

Blaue Narzisse: Frank Schäffler in Marburg: „Gold, Grundbesitz und Freundschaft zu einem Landwirt“ (Schäffler redet weiter Klartext, als einer der wenigen aus dem Bundestag.)

Libyen:

SPIEGEL: Berlin hilft Nato mit Waffentechnik für Libyen-Krieg (Der Verteidigungsminister de Maizière hat schon zugestimmt, auch der Koalitionspartner?)


Ähnliche Artikel:

1 Kommentar zu „Schlagzeilen vom 27.06.2011“

  • In einer Zinsgeld-Ökonomie (kapitalistisch pervertierte Marktwirtschaft mit angehängtem „Sozialstaat“) müssen alle Steuern, die der „liebe Staat“ (also eigentlich „wir alle“) erhebt, immer von den verdienten Arbeitseinkommen bezahlt werden, während die unverdienten Kapitaleinkommen in jedem Fall unangetastet bleiben (bei so genannter „Kapitalbesteuerung“ steigt der Kapitalmarktzins, bis die bereits versteuerten Kapitaleinkommen wieder genauso groß sind, wie zuvor die unversteuerten), damit der Zinsgeld-Kreislauf nicht sofort zusammenbricht (Liquiditätsfalle nach J. M. Keynes).

    Jede beliebige Änderung des Steuerrechts ist gegenüber einer Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz von über 550 Milliarden Euro pro Jahr (weiterhin exponentiell steigend), was einem durchschnittlichen Nettolohnverzicht von 1200 Euro monatlich für alle 38 Millionen (noch) arbeitende Zinsverlierer in Deutschland entspricht, absolut irrelevant.

    Nach einer freiwirtschaftlichen Geld- und Bodenreform, um die arbeitsfreien Kapitaleinkommen (unverdiente Knappheitsgewinne) auf Kosten der Mehrarbeit anderer auf Null zu regeln (freie Marktwirtschaft ohne Kapitalismus = echte Soziale Marktwirtschaft), können die Lohn- und Einkommensteuern ebenfalls abgeschafft werden:

    http://www.deweles.de/files/2010_gsm.pdf

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
August 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
News Feed