Artikel-Schlagworte: „Dirk Müller“

In seinem aktuellen Tagesausblick nimmt Dirk Müller v.a. zum Thema „Bargeldabschaffung“ Stellung.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Jens Blecker von IK-News hat seine Dokumentation „EUPOLY“ endlich bei Youtube veröffentlicht. Nun können auch alle den Zusammenschnitt aus Interviews mit Experten wie Dirk Müller und Originalzitaten von Politikern aus der Vergangenheit anschauen, die den Film nicht vorher schon als DVD bestellt haben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutschland: + Wahlkampfrede von Bernd Lucke: Vermummte greifen AfD-Veranstaltung an + Interview mit Dirk Müller zu seinem neuen Buch „Showdown“ +

Syrien: + Ärzte ohne Grenzen bestätigen Hunderte Tote mit Giftgas-Symptomen + Nahost-Experte Korbinian Frenzel: „Assad muss als Ordnungsmacht im Land bleiben“ +

Diesen Beitrag weiterlesen »

„Mr. Dax“ erläutert die Probleme, die sich aus der geplanten Zwangsenteignung der Spareinlagen auf zyprischen Banken ergeben. Das letzte Vertrauen in die Sicherheit von Bankeinlagen ist hiermit endgültig zerstört worden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

In seinem Video-Kommentar zum Krisen-Gipfel von gestern appelliert Dirk Müller an die Abgeordneten im Bundestag, gegen den ESM zu stimmen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutschland: + ZEW-Barometer: Konjunkturerwartungen brechen dramatisch ein +

Europa: + Griechen zwischen Hoffen und Bangen + Europa verwahrt sich gegen Kritik am Euro-Kurs + Italien will Zinsaufschläge automatisch senken +

Internet: + Google Transparenz-Bericht: Staaten lassen immer mehr löschen +

Video-Tipps: + Hart aber fair: Die Griechenwahl –- statt Ende mit Schrecken jetzt Schecks ohne Ende? + Peter Boehringer über den ESM +

Podcast-Tipps: + Freigeld – Silvio Gesell und seine Kritik am Zins +

Diesen Beitrag weiterlesen »

In knapp über 13 Minuten werden im ersten Video die Grundlagen des Schuldgeldsystems erklärt, welches nicht ohne Verschuldung funktioniert. Im zweiten Video werden Alternativen zum heutigen Geldsystem vorgestellt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Europa: + Der Geheimplan für ein neues Europa + Ratingagentur Egan-Jones stuft Italien herab + Europa-Geheimplan – „Der europäische Superstaat durch die Hintertür“ + Spanien: Rekordkapitalflucht +

Video-Tipps: + Dr. Doom : Der Finanzsektor hat das System ausgenutzt + „Mr. DAX“ Dirk Müller – Das ganze Interview +

Diesen Beitrag weiterlesen »

Dirk Müller, „Mr. Dax“, hat dem DAF ein sehr pessimistisches (oder realistisches?) Interview gegeben. Selbst von der FED und QE3 erwartet er sich nicht mehr viel.

Diesen Beitrag weiterlesen »

USA: + Spekulationen über QE3 – Anleger träumen von neuer Dollarschwemme +

Börse: + Schuldenkrise löst Panik am Aktienmarkt aus +

Video-Tipp: + Dirk Müller: „Es läuft auf einen Staatsbankrott raus“ +

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutschland: + Steuerflatrate – Mal wieder alle gegen den Professor aus Heidelberg +

Europa: + Griechisches Parlament verabschiedet Mega-Sparpaket +

Finanzsystem: + Die unglaubliche monetäre Subvention der Finanzwirtschaft + Zentralbanker erwarten Ende des Dollar-Zeitalters + Alexander Seibold: Euro ist so nicht überlebensfähig + Qualen nach Zahlen + Chatprotokoll mit Dirk Müller + Warum die nächste Finanzkrise droht +

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutschland: + Kirchhofs Entwurf hat das Zeug zum Befreiungsschlag + Deutsche im Kaufrausch – trotz Schuldenkrise +

Europa: + Die EU und die griechische Regierung haben durchaus einen Plan für den griechischen Staatsbankrott + Griechen treten in 48-Stunden-Dauerstreik + Live-Stream zu den Demonstrationen in Athen – Erste gewaltsame Auseinandersetzungen mit der Polizei +

Börse: + Tagesausblick von Dirk Müller +

Diesen Beitrag weiterlesen »

Gestern lud Anne Will (ARD) Ihre Gesprächrunde zum Thema: „Schulden-Tragödie in Athen – wer zahlt für das Desaster?“. Über die Griechenland-Euro-Krise diskutierten Dirk Müller (Börsenexperte), Gregor Gysi (Die Linke), Otto Fricke (FDP), Marie-Christine Ostermann (Unternehmerin) und Rolf Becker.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutschland: + Ifo trotzt Euro-Krise mit Rekordhoch + Kauder will auch Sozialabgaben senken +

Europa: + Konjunkturalarm für die Euro-Zone +

Börse: + Dirk Müller: „Finale Phase hat begonnen: Wir kollabieren!“ (Video) + „Star-Ökonom“ Hans-Werner Sinn: „Es ist 5 vor 12 – dramatische Lage!“ (Video) +

Diesen Beitrag weiterlesen »

Europa: + Portugal ist pleite! Wer nicht? + Finanzwissenschaftler Otte zur Portugal-Krise: „Mir wäre lieber, wenn der Rettungsschirm scheitert“ + Der Euro liegt in den Händen Spaniens + Pay pals – Who’s paying for the euro-area bail-out? +

Japan: + Neues schweres Erdbeben erschüttert Japan +

Wirtschaft und Börse: + Dirk Müller im Interview mit dem DAF +

Diesen Beitrag weiterlesen »

Telebörse-Moderator Frank Meyer hat „Mr. Dax“ Dirk Müller zu seiner Einschätzung der aktuellen Lage an den Finanzmärkten befragt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutschland:

SPIEGEL: Kanzlerin in der Opel-Krise – Merkels Geisterfahrt (Der Druck auf Merkel nimmt weiter zu. Wie lange wird sie dem noch standhalten?)

Tagesschau: Opel-Standortländer wollen Autobauer helfen

Welt: Pfandbon-Urteil – Später Sieg für Supermarktkassiererin „Emmely“

ZDF: Heute Journal: Die Schuldenfalle (u.a. mit Dirk Müller)

Heise: Kritik an Reform der Rundfunkgebühren

Großbritannien:

FTD: Anleger stufen BP auf Ramschniveau herab

Europa:

N-TV: Merkel und Sarkozy uneinsDer Motor ist kaputt

Tagesschau: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts – Weg frei für den Euro-Rettungsschirm (Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler ist mit seinem Eilantrag beim Bundesverfassungsgericht gegen die deutsche Beteiligung am Euro-Rettungsschirm gescheitert.)

Goldman Sachs:

SPIEGEL: Rüge vom US-Kongress – Goldman Sachs lieferte Daten zum Raten

Europa:

Welt: Kurssturz – Spanische Bankenkrise drückt Euro in den Keller

SPIEGEL: Ausstiegsklauseln – Euro-Länder können Griechen-Rettung stoppen

Handelsblatt: Naive Vorschläge: Barroso macht Front gegen deutsche Ideen zur Euro-Reform

Großbritannien:

FTD: Großbritannien nach den Wahlen – London kündigt Milliarden-Sparpaket an

Tagesschau: Kampf gegen das Haushaltsdefizit in Großbritannien: „Die Jahre des Überflusses sind vorbei“

Israel:

Nukleardeal mit Südafrika – Israel soll Apartheid-Regime Atombomben angeboten haben (Angeblich ist das der erste schriftliche Beweis für die Existenz israelischer Nuklearwaffen.)

Nord- und Südkorea:

TAZ: Säbelrasseln am 38. Breitengrad – Südkorea legt den Handel mit dem Norden auf Eis.  In Pjöngjang setzt man dafür die Kriegsrethorik fort. Und Washington ergreift Partei für den verbündeten Süden. (Eine Eskalation kann verheerende Folgen haben – aber gleichzeitig von anderen Problemen wie die Finanzkrise ablenken.)

News-Mix:

Infokriegernews: Dirk Müller (Mr. DAX) spricht zu den alternativen Medien (Ca. 10 minütiger Ausschnitt, mit einem Appell für mehr Seriösität bei den alternativen Medien und Empfehlung für die richtige und unabhängige Vermarktung der eigenen journalistischen Arbeit. Der Tipp mit den von den Lesern zu bezahlenden Artikeln ist wohl mehr was für größere Projekte oder schon bekannte Leute wie Dirk Müller. )

FTD: Angst vor Geldentwertung – Inflationsschutz für Ihr Vermögen (Es werden folgende Anlagen besprochen: Gold, Immobilien, Aktien, Rohstoffe, Inflationsgesicherte Anleihen, Kunst)

Tagesschau: Umschulung wird subventioniert – Söldner werden – mithilfe des Staates

Telepolis: Bundespolizei lädt zum Häuserkampf – Manöver von 26 europäischen Polizeien auf dem militärischen Truppenübungsplatz im brandenburgischen Lehnin (Für welchen zukünftigen Krieg wird denn dort trainiert?)

SPIEGEL: Ende des Protestpartei-Hypes – Piraten erleiden Schiffbruch (Sowas wurde über die Grünen anfangs wahrscheinlich auch geschrieben. Aber für einen Abgesang ist es noch viel zu früh. Es bleibt abzuwarten, ob und wie sich die Partei weiter findet und die vielen neuen Mitglieder integriert. Im Idealfall wird man seinen eigenen Weg gehen und es nicht einfach nur den alten Parteien nachmachen. So kann eine echte Alternative zu den etablierten Parteien entstehen. Und davon braucht es eigentlich mehrere. Sonst wird wohl einfach nur die Wahlbeteiligung sinken und alles beim alten bleiben.)

Gestern gab es in der Sendung „Markus Lanz“ (ZDF) eine interessante Diskussionsrunde mit den Gästen Dirk Müller (Mr. Dax, Cashkurs.com), Hans Eichel (ehemaliger Bundesfinanzminister) und Olaf Henkel (ehemaliger Präsident des BDI). Thema der Sendung war u.a. „Griechenland in der Krise – der Euro in Gefahr?“.

Hier kann man sich die Sendung nochmal online ansehen:
ZDF-Mediathek: Die Griechenlandpleite-Panik

Während der Sendung wurden einige interessante Aussagen gemacht.

Olaf Henkel hält eine Umschuldung für die bessere Alternative. Notwendig wäre dafür aber auch ein Austritt Griechenlands aus dem Euro, da sonst so drastische soziale Kürzungen notwendig würden, dass das griechische Volk alles aus Protest blockieren dürfte.

Noch spektakulärer war Henkels Vorschlag, dass als „3. Weg“ noch der Ausstieg Deutschlands aus dem Euro und die Wiedereinführung der DM bleibt, den man mindestens mal androhen könnte, wenn Griechenland nicht freiwillig aus dem Euro austritt.

Hans Eichel hielt davon aber nichts, ein Ausstieg Griechenlands oder Deutschlands kommt für ihn nicht in Frage.

Dirk Müller hat auf seiner Homepage auch einen Kommentar geschrieben über die Sendung:
Cashkurs.com: Dirk Müller bei Markus Lanz: „Die Griechenland-Pleite-Panik“

Besonders interessant: Müller weist daraufhin, dass aus „Zeitgründen“ leider ein Teil der Diskussion gar nicht ausgestrahlt wurde, in der Hans Eichel und er gemeinsam die Rückkehr zum Vollgeldsystem gefordert hatten. Beide hatten anscheinend gefordert, die Geldschöpfung von den Banken auf den Staat (bzw. dessen Zentralbank) zurückzuführen.

Das Handelsblatt hat ein ausführliches Interview mit „Mr. Dax“ Dirk Müller über die Entwicklung der Finanzkrise, ihr aktueller Stand und seine Forderungen nach Konsequenzen veröffentlicht.

Hier ist eine Liste der wichtigsten Statements aus dem Internet:

„Nein, es gibt sicherlich keine Entwarnung denn kaum ein Problem wurde gelöst – die meisten wurden lediglich verschoben.(…)“

„Zu den kritischsten Momenten in Deutschland zählten die Stunden, bevor die Kanzlerin die Garantie für das Ersparte der Bürger ausgesprochen hat. In diesem Moment stand alles für wenige Stunden vor dem Zusammenbruch – der Sturm auf die Banken hatte bei uns bereits begonnen.

„Die amerikanischen Notenbank (ist der größte Gewinner in der Krise), die ihre Befugnisse erneut stark erweitern konnte.“

Außerdem fordert Müller die Abschaffung der FED, deren Gründung seiner Meinung nach 1913 einem Staatsstreich ähnelte. „Die Fed ist nach wie vor im wirtschaftlichen Besitz der großen amerikanischen Banken, die somit faktisch ihre eigenen Leitzinsen bestimmen und das Geld des Staates beherrschen.“

Auch eine mögliche Manipulation der Märkte durch die FED bestätigt Müller:“Die Existenz der Plunge Protection Teams (offizieller Name: Working Group on Financial Markets) ist kein Mythos, sondern ein nachweisbarer Fakt.“

Ebenfalls interessant:

„Den Einfluss von Goldman Sachs (auf die US-Regierung) kann man nicht überschätzen.“

Den IWF bezeichnet Müller als „verlängerten Arm der USA“, über den sie in die europäische Region hineinregieren können. Daher ist das Einbinden des IWF in die Rettungspläne für Griechenland seiner Meinung nach ein großer Fehler.

Nach Griechenland erwartet Müller große Probleme für Portugal, Spanien und anschließend Großbritannien.

Hier kann man sich das ganze Interview durchlesen:

Handelsblatt: Interview mit Dirk Müller: „Alles stand vor dem Zusammenbruch“

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Dezember 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
News Feed