Artikel-Schlagworte: „Steueramnestie“

Wie der SPIEGEL und Diepresse.com berichten [1] [2], plant die spanische Regierung, Steuersündern eine Steueramnestie anzubieten, wenn sie im Gegenzug spanische Staatsanleihen zu einem niedrigeren Zinssatz kaufen.
Das schrieb jedenfalls die spanische Zeitung „El Mundo“ am Montag. Angeblich stammen die Informationen von hohen Regierungsstellen, das ganze Projekt soll aber „supergeheim“ sein.

So könnte Spanien zwei Probleme gleichzeitig angehen, die Steuerhinterziehung im Lande bekämpfen und günstig frisches Geld vom Kapitalmarkt holen.

Dass schon so kreative Ideen aufkommen, deutet darauf hin, dass Spanien das Wasser finanziell wirklich schon bis zum Hals steht. Das Staatsdefizit lag letztes Jahr schon bei 11,2% des BIP und muss jetzt möglichst schnell gesenkt werden, will man nicht in die gleiche Notlage wie z.B. Griechenland kommen. Gerade erst wurde Spanien von der Ratingagentur Fitch in der Kreditwürdigkeit auf „AA+“ heruntergestuft. [3] Und der Trend geht weiter nach unten.

Quellen:
[1]: SPIEGEL: Spanien – Steuersünder sollen sich mit Staatspapieren freikaufen
[2]: Diepresse.com: Spanien: Amnestie für Steuersünder bei Anleihenkauf
[3]: Tagesschau: Spaniens Kreditwürdigkeit nur noch AA+

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
News Feed