Nach einer kurzen Pause geht es nun mit den Börsen weiter abwärts. Zwischenzeitlich sackte der DAX heute schon unter die Marke von 5400 Punkte. Gleichzeitig erreicht Gold ein weiteres Allzeithoch, natürlich unabhängig von der heutigen Kaufkraft des Dollars gerechnet.

Die Unsicherheit auf dem Börsenparkett hält weiter an. Nachdem es schon gestern mit den deutschen Aktienkursen kräftig bergab ging, musste der DAX heute bisher weitere hunderte Punkte abgeben. Momentan steht er bei 5415,46 Punkte, was einem weiteren Minus von 3,34 Prozent entspricht.

Gold dagegen legt weiter zu. Im Moment steht es bei 1863,27 Dollar pro Unze (+ 2,07 Prozent). In Euro legt das Edelmetall natürlich auch zu, um bisher 27,19 Euro auf 1302,61 pro Unze.

Als Hintergrund für den neuerlichen Abschwung an den Aktienmärkten wird die Angst vor einer weltweiten Rezession genannt. Wenn man davon ausgeht, dass oft die Börsen die zukünftige reale Entwicklung der Wirtschaft vorwegnehmen, heißt das für die Konjunkturaussichten nichts gutes.

Quellen:
FTD: DAX fällt und fällt
Handelsblatt:”Schnell und heftig” – Dax im Abwärtssog
Finanzen.net: Rezessions-Angst: DAX fällt unter 5.400 Punkte! (Video)
Querschüsse: Charts vom 18.08.2011

 


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
September 2014
M D M D F S S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
News Feed