Normalerweise wird in den Mainstream-Medien ja schnell über sogenannte „Verschwörungstheorien“ gelästert, deren Autoren als Spinner oder Fanatiker hingestellt.

Wenn der SPIEGEL aber etwas in der Art schreibt, ist das natürlich was ganz anderes:

Hedgefonds verschwören sich gegen den Euro

Wie man an der Headline schon sieht, liegt die zukünftige Euro-Schwäche wohl eher an der Verschwörung von irgendwelchen bösen Hedgefonds als an schlechten Kernzahlen in der Euro-Zone. Ob das wirklich so einfach ist? Oder will man hier von EU-internen Problemen ablenken?

Hedgefonds nutzen die Schwäche des Euros aus, ja, genauso wie jede andere Stärke oder Schwäche von Finanzmarkt-Produkten auf dem Markt ausgenutzt wird. Das ist ihr Geschäft. Ob das überhaupt irgend etwas produktives und positives hervorbringt, ist natürlich eine ganz andere Frage.


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Januar 2018
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
News Feed