Wie der SPIEGEL berichtet [1], hat Weltbank-Chef Robert Zoellick eine Wiederbelebung des Goldstandards gefordert, um die Devisenmärkte wieder zu stabilisieren.

Um zusätzlich zu Leitwährungen wie Gold, Euro usw. Gold hinzuzufügen, will  Zoellick ein „neues System internationaler Wechselkurse“ etablieren, „in dem ein neuer Goldstandard definiert wird“.

Nach Meinung des Weltbank-Chefs könnte das neue System das Bretton-Woods-Abkommen ersetzen. Der „Financal Times“ erklärte Zoellick, das neue Währungssystem könnte die heutigen Leitwährungen Dollar, Euro, Yen, Pfund und Yuan umfassen und sich in Richtung Internationalisierung bewegen. [2]

Analysten sollen dem Vorschlag Zoellicks im Grundsatz gegenüber aufgeschlossen sein. Dass solche umfassenden Reformen bald umsetzbar wären, sehen sie allerdings nicht.

Quellen:
[1]: SPIEGEL: Weltbank-Chef fordert neuen Goldstandard
[2]: FTD: Weltbank-Chef fordert Rückkehr zu Goldstandard


Ähnliche Artikel:

Kommentieren

Themen
Eingetragen bei:
Kalender
Dezember 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
News Feed